Interessantes aus c’t 23/2019

Das Flirc Case für den Raspberry Pi 4 sieht gut aus 🙂 Raspberry Pi als Bildanzeiger:– Mit xscreensaver und @xscreensaver -no-splash in einer Autostart-Desktopdatei kann man den Bildschirm kontinuierlich aktiv halten (also *keinen* Screensaver aktiv haben.– @feh –bg-fill /pfad/zu/hintergrunddatei.jpg hat man auch ein nettes Hintergrundbild– automatisches Einbinden von USB Laufwerken geht mit usbmount Mit „xdg-mime weiterlesen…

Interessantes aus c’t 26/2019

S. 26. Aus der Gesamtschau Win7->10: Datenschutz-Handgriffe in Win10– unter System/“Benachrichtigungen und Aktionen“ „Windows Willkommensseite…“ und „bei der Nutzung von Windows Tipps …“ deaktivieren– System/Multitasking „Vorschläge in der Zeitachse anzeigen“ abschalten– System/Zwischenablage den Zwischenablagenverlauf abschalten– Personalisierung/Start die Option „gelegentlich Vorschläge im Startmenü anzeigen“ deaktivieren– Web-Suche abschalten: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Search DWORD mit „BingSearchEnabled“ mit Wert „Null“Da drunter bei weiterlesen…

Interessantes aus c’t 25/2019

2 Artikel zu FIDO2 und der Ablage von PGP Schlüsseln auf den Sticks bzw. 2-Faktor-Auth sind interessant: S. 74 und 78. Seite 126: Linux-Medien mit Macs mounten: das Tool fuse-ext2 erlaubt Lese – und (experimentelle) Schreibzugriffe auf EXT2/3/4: https://cd.de/yhhs S. 174, Tipps und Tricks: wie man im iPhone die „Nicht stören“ Funktion nutzen kann und weiterlesen…

Spielereien mit ReactOS 0.4.12 / 14-dev

Ich hab aus Spaß nochmal meinen ersten wirklichen Laptop (von 2001) aus dem Keller geholt:Intel Celeron 1.3GHz, 256MB RAM, 40GB Festplatte, 1024×768 Auflösung, 830 Chipsatz Vorher war ein Ubuntu 9.04 drauf mit Kernel 2.6.35 und ein Vector Linux mit 2.6.32 (der aber das Ethernet-Adapter nicht fand) und eine Version mit 2.6.35.Ausserdem Windows XP 😉 Nach weiterlesen…

Fernwartungssoftware dwagent von dwservice.net

Tja, ich *dachte*, ich hätte eine geile Lösung für Fernwartung von PCs, sei es unter Windows, Linux oder MacOS, gefunden. Die Software ist (beim Client) Open Source, für den Hilfe-Gebenden im Browser nutzbar, man kann 2-Faktor-Authentifizierung anmachen – alles geil. Das Programm an sich funktioniert! Aaber: Anpassungen funktionieren nicht wie beschrieben.OK, fragt man den Support. weiterlesen…

OpenVPN „all-in-one“ Konfigurationsdateien erstellen

Bei den ovpn/conf-Dateien von OpenVPN hat man früher den Pfad zu den einzelnen „.key/.crt“ Dateien angegeben. Ich kenne es vom OpenVPN Client auf dem iPhone – der mag die Konfigurationsdatei nur, wenn da alles drin enthalten ist. #wichtig auf dem Client key-direction 1 <tls-auth> # 2048 bit OpenVPN static key # —–BEGIN OpenVPN Static key weiterlesen…

Netzwerkpakete mitschneiden – die verschiedenen Möglichkeiten

Wenn man wissen will, womit der Smart TV gerade per Netzwerk Daten austauscht oder zur Fehlersuche kann ein Netzwerkmitschnitt sehr sinnvoll sein. Windows Unter Windows kann mit dem beim Programm wireshark mitgelieferten (n)pcap der Verkehr mitgeschnitten werden. Linux Unter Linux kann mit tcpdump einfach mitgeschnitten werden.Beispiel: tcpdump -n -i any -s 0 -w /tmp/capture.pcap host weiterlesen…

Lizenzierung freier Software

GNU GPL Die GNU General Public License (kurz GNU GPL oder GPL; aus dem Englischen wörtlich für allgemeine Veröffentlichungserlaubnis oder -genehmigung) ist die am weitesten verbreitete Softwarelizenz, die einem gewährt, die Software auszuführen, zu studieren, zu ändern und zu verbreiten (kopieren). Software, die diese Freiheitsrechte gewährt, wird freie Software genannt; und wenn die Software einem weiterlesen…